Aktive Pause

„Aktive Pause“ meint, dass die Schüler/innen in der Gestalteten Freizeit von 13.00 Uhr – 13.30 Uhr unter verschiedenen Angeboten wählen können. Die Angebote gehen auf unterschiedliche Bedürfnisse der Schüler/innen ein: entsprechend des Alters, nach Bewegung, Ruhe oder Anregung. Die Angebote finden an unterschiedlichen Plätzen in der Schule statt: in verschiedenen Klassenräumen, auf einem Teil des Schulhofes, im Flur, im Snoezelenraum, etc.. Folgende Angebote entwickelten sich:

  • Malecke
  • Spielkiste
  • Gesellschaftsspiele
  • Tischtennis
  • Sandkastenspiele
  • Jugendtreff
  • Vorleseecke
  • Snoezelen
  • Disco
  • Kettcar fahren
  • Cafeteria
  • Internet-Angebot im Computerraum
  • Kicker
  • Kneten

Die Schüler/innen können auswählen, an welchem Angebot sie teilnehmen. Haben sie sich für ein Angebot entschieden, bleiben sie den gesamten Zeitraum dabei. Ist dies notwendig, begleiten die Klassenlehrer/innen ihre Schüler/innen zu den gewählten Angeboten und holen sie wieder ab.