Der Schulgarten

da rein…

Hinter unserem Schwimmbad befindet sich der ca. 80 m² große Schulgarten, der zum 40 jährigen Bestehen der Schule feierlich eingeweiht wurde.

Der Garten bietet seinen Besuchern viele sinnliche Angebote:

  • Zwei Hochbeete, kostenlos gebaut durch die Schreinerei Werres aus Thorr, die in ca. einem Meter Höhe auch rollstuhlfahrenden Schülerinnen und Schülern barrierefrei „fassbare“ Pflanzenerfahrungen bietet.
  • Die Kräuterspirale betört mit ihren wohltuenden Düften.
  • Ein Klangspiel sorgt für eine akustische Untermalung.
  • Kräuterdosen laden zum Schnuppern und raten ein.
  • Das Insektenhotel lädt zum Beobachten und Staunen ein.
  • Der Barfußerlebnispfad bietet sinnliche und spürbare Erfahrungen.
…da raus.

Die Idee zum Schulgarten hatte unser Kollege Florian Königs und setzte sich federführend für die Umsetzung ein. Viele Geräte und Materialien, die zur Anlegung und weiteren Pflege gebraucht werden, spendete Matthias Schütz, Vater eines Schülers. Kevin Valtinke, Mitarbeiter der RWE, sorgte durch die Initiative „Aktiv vor Ort“ der RWE-Deutschland-AG für die Finanzierung. Mit ihnen, dem Hausmeister Daniel Blees sowie Kolleginnen und Kollegen wurde der Garten in einer tatkräftigen Aktion im Dezember 2012 angelegt. Die Schulgarten-AG sorgt für die weiteren Arbeiten und die Pflege.

„Hahn und Huhn is immer tun“, sagt ein altes westfälisches Sprichwort. Gut, dass unser Garten von zwei Hühnern bewohnt wird – das macht die Nachwuchsgestaltung deutlich überschau- und die Eier essbarer.

Seit Juni 2017 bewohnen zwei Hühner unseren Schulgarten und sorgen vor allem bei den Schülerinnen und Schüler für große Beg-Ei-sterung.